Leadership

Wie können Sie als Führungskraft mehr Durchsetzungskraft entwickeln?

 6. April 2020

von Maik Wienströer 

Durchsetzungskraft ist etwas, das vielen Führungskräften angeblich fehlt – was zugleich jedoch niemand zugeben würde. Für die Durchsetzungskraft gibt es stets verschiedene Wege.


Ein althergebrachter Weg ist die Durchsetzung per Position, vergleichbar dem General der einen zusätzlichen Stern auf der Uniform trägt. Damit geht ein natürlicher Respekt einher, welcher es der Führungskraft ermöglicht, nahezu jede Entscheidung „anzuweisen“ und im Notfall zugleich disziplinarische Konsequenzen ziehen zu können. 


Doch Vorsicht: die Anweisung von Aufgaben verbrennt zugleich möglicherweise Erde, denn niemand möchte Aufgaben aufgezwungen bekommen. Zugleich fühlen sich die Mitarbeiter übergangen, denn mittlerweile ist Mitbestimmung deutlich präsenter als zuvor.


Daher ist davon auszugehen, dass Mitarbeiter in einem Klima der Angst aufgrund disziplinarischer Maßnahmen und Weisungen ohne wenn und aber nicht lange zufrieden und daher wechselbereit sein werden.

Dieser Moment ist besonders in Zeiten des Fachkräftemangels verheerend, denn der nächste Headhunter wartet bereits.

Wesentlicher wäre, sich nicht mehr durchzusetzen, sondern das Vertrauen und die Loyalität des Teams zu erhalten.

Dazu bedarf es zunächst einem umfangreichen Fachwissen, damit eine Diskussion auf Augenhöhe überhaupt möglich ist. Zugleich jedoch auch Vertrauen in das Team, dass es die bestmöglichen Entscheidungen trifft und im Zweifel Rückfragen stellen wird.

Sobald die Führungskraft eine Entscheidung mitteilt, kann es passieren, dass diese durch die Mitarbeiter kritisiert wird. Traditionelle Führungskräfte sehen an dieser Stelle häufig das Thema Respekt bedroht und laufen zu Höchstform auf.

Im agilen Umfeld jedoch hört die Führungskraft zunächst aufmerksam zu. Einerseits ist dies ein Zeichen großer Wertschätzung für den Mitarbeiter, dass dieser gehört und erhört wird. Andererseits greift die Führungskraft so auf den Erfahrungsschatz aller Mitarbeiter zu, wodurch eventuelle Fehler bereits verhindert werden bevor sie entstehen konnten.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die Führungskraft durch den Verzicht auf die pure Durchsetzung zum einen Respekt gewinnt und zum anderen vor eventuellen Fehlern geschützt wird.

Es zeichnet sich somit durch Verzicht auf etwas bereits ein beidseitiger Gewinn ab.

Ungeachtet dessen wird es Momente geben, in welchen die Führungskraft Entscheidungen des Managements umsetzen muss, ohne jegliche Diskussion. Dies kann der Geschwindigkeit der Entscheidung, aber auch der Strategie des Unternehmens geschuldet sein.

Wichtig sind an dieser Stelle die eigene Authentizität und Aufrichtigkeit. Die Führungskraft sollte offen sagen, dass die Entscheidung an anderer Stelle getroffen wurde und nicht diskutierbar ist. 


Zugleich kann sie dennoch die Gedanken der Mitarbeiter aufnehmen und in eventuelle Gremien weiterreichen. An dieser Stelle zeigt sich jedoch, wie viel Respekt zuvor erarbeitet wurde.

​Insofern die Mitarbeiter Vertrauen in die Führungskraft haben und zugleich wissen, dass dies nicht ihr regulärer Führungsstil ist werden sie für die besonderen Umstände dieser Situation Verständnis haben und im Regelfall die Führungskraft sogar unterstützen.


​Sofern dies natürlich die reguläre Vorgehensweise der Führungskraft darstellt, führt dies meist zu weiterem Entzug des Vertrauens. An dieser Stelle ist erkennbar, wie wertvoll zuvor aufgebaute Beziehungen sind.

Zusammengefasst ist daher zu sagen, dass weniger Durchsetzungskraft mehr Erfolg bedeuten kann und wahre Durchsetzungskraft aus Wertschätzung und menschlichem Respekt resultiert.

Mit agilem Leadership können Sie sowohl mehr Erfolg als auch mehr Respekt erreichen. Erschließen Sie die einzelnen Bereiche für sich und ernten Sie gemeinsam mit Ihrem Team die Früchte Ihrer Bemühungen.

​Maik Wienströer

Ihr Leadership Guide


​"Fair oder gar nicht."

Die Führung von morgen basiert auf Fairness, Wertschätzung ​und ​Motivation. Ich unterstütze ​Führungskräfte und Ihr Team ​mit Coaching, Beratung ​und Teambuilding Maßnahmen auf dem Weg zu gemeinsamen Höchstleistungen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>